Feta Die Identität Griechenlands mit peloponnesischem Aroma

Feta Die Identität Griechenlands mit peloponnesischem Aroma

Feta ist ein besonderes Produkt, das das wahre Synonym für die griechische Ernährungskultur ist. Es handelt sich um einen einzigartigen Käse, den seine Liebhaber auf den Märkten der Welt leidenschaftlich suchen. Angesichts der kulturellen Wechselwirkungen im Mittelmeerraum wurde anfangs heftig über die Frage diskutiert, ob Feta ein griechisches Produkt Geschützter Ursprungsbezeichnung sei. Die abschließende Entscheidung wurde nach langen Rechtsstreiten vor Gericht am 25. Oktober 2005 auf Europäischer Ebene gefällt, als die Feta ins Gemeinschaftsregister als traditioneller griechischer Käse eingetragen wurde, der anhand eines kontrollierten Verfahrens innerhalb der Grenzen Griechenlands aus zertifizierter griechischer Milch in einem bestimmten Verhältnis hergestellt wird.

Feta ist eine unverzichtbare Beilage auf dem griechischen Tisch und wird aus Schafs- oder Ziegenmilch hergestellt. Er ist weiß, hat einen leicht säuerlichen, pikanten Geschmack und einen Körper, der je nach Feuchtigkeits- und Fettgehalt von weich bis sehr weich ein kann.

Die Geschichte des Feta-Käses ist jahrtausendealt. Die erste Erwähnung dieser herrlichen Speise treffen wir in Homers Odyssee an. Der Name Feta stammt jedoch aus dem 17. Jh., der Epoche der Venezianischen Herrschaft, und geht etymologisch auf das italienische „Fette“ zurück, was die dünnen, flachen Scheiben beschreibt. Die erste schriftliche Erwähnung dieser Bezeichnung geht auf das Jahr 1892 zurück, in dem sie im Warenkatalog des syrischen Ladenbesitzers St. Rigas aufgelistet war.

Der peloponnesische Feta hat einen besonderen Platz im Herzen derer, die authentische Geschmacksrichtungen lieben. Die große Hirtentradition der Region und die Tatsache, dass die Herden weiterhin aus einheimischen Rassen stammen, die Milch mit niedrigem Fettgehalt geben, sind Faktoren, die zur erstklassigen Qualität dieses Produkts beitragen.

Neben seinem hervorragenden Geschmack ist Feta auch sehr wertvoll für den menschlichen Organismus. Charakteristisch für seinen Nährwert ist die Tatsache, dass 100g Feta ein Drittel der notwendigen Proteine, die gesamte empfohlene Vitamin-A-Menge und die Hälfte des Kalziums liefert, die ein erwachsener Mann bei durchschnittlicher körperlicher Betätigung täglich benötigt. Es handelt sich tatsächlich um ein Nahrungsmittel mit bedeutenden organoleptischen Eigenschaften.
Die appetitliche peloponnesische Tafel hält für Feta einen besonderen Ehrenplatz bereit. Feta wird als Beilage zum Hauptgericht, mit etwas Olivenöl und Oregano, auf Holzkohle mit aromatischen Kräutern gegrillt oder in nach geheimen Rezepten zubereiteten knusprigen Piten serviert und ist somit zweifelsfrei einer der wichtigsten Bestandteile der griechischen Gastronomie.